Lehrer verwalten#

Ebenfalls zwingend erforderlich für die Erstellung eines Stundenplans sind Lehrer, die unter diesem Menüpunkt verwaltet werden.
Liste der Attribute:

AttributBedeutung
Kürzel Die Kurzbezeichnung des Lehrers. Unter diesem Kürzel erscheint der Lehrer im Stundenplan.
Name Nachname
Vorname Vorname
Jahrgang Optional kann der Lehrer einem Jahrgang zugeordnet werden. Unter diesem Jahrgang ist der Lehrer filterbar. Die Zuordnung hat ansonsten Auswirkungen für die automatische Stundenplanung. Je nach Priorisierung wird Unterricht in den Klassen vorzugsweise an Lehrer aus dem eigenen Jahrgang vergeben.
Schule Kürzel der Schule
Farbe Hier kann eine Farbe festgelegt werden, mit der der Lehrer im Stundenplan zur besseren Erkennung unterlegt werden soll. Die Farbe kann nummerisch eingetragen oder in der Farbpalette ausgewählt werden. Auch für Fächer können Farben hinterlegt werden. Sobald eine Farbe für das Fach zugewiesen ist, wird jedoch die Farbe für den Lehrer in der Darstellung des Stundenplans ignoriert. Wenn mehrer Lehrer in einer Klasse unterrichten, wird die Farbe des ersten Lehrers zur Dargestellung genutzt. Die Farbe für den Lehrer wird nur im Stundenplan für den Jahrgang und in der Planungsansicht benutzt. In den Klassen-, Raum- und Lehrerplänen spielt die Farbe des Lehrers keine Rolle.
Unterrichtsverpflichtung Dies ist der Zielwert für den geplanten Wocheneinsatz des Lehrers in Minuten. Er wird bei der Abrechnung gegen den tatsächlichen Einsatz laut Stundenplan geprüft und ebenso bei der automatischen Stundenplanung ausgewertet/beachtet.
Regelverpflichtung Diese wird vom Schulträger vorgegeben. Für eine IGS in Niedersachsen beträgt sie beispielsweise 1.102,5 Minuten. Der Wert wird für die Schule hinterlegt und braucht bei den Lehrern nur gepflegt zu werden, wenn die Verpflichtung vom Standardwert abweicht. Z.B. kann es bei Referendaren der Fall sein. Wenn nichts eingetragen wird, also '0' gesetzt bleibt, wird der Schulwert benutzt.
Zeitkorrektur Zeitkorrektur gegenüber tatsächlichem Stundenplan in Minuten, siehe dazu Zeitkorrektur. Diese Korrektur wird initial bezogen auf die Unterrichtsverpflichtung berechnet und ausgewiesen. Beispielsweise könnte der Lehrer bereits mit Plus-/Minusstunden in das Schuljahr starten. Dafür würde diese Korrektur benutzt werden.
Zeitkorrektur für Einsatz Zeitkorrektur gegenüber tatsächlichem Stundenplan in Minuten, siehe dazu Zeitkorrektur. Diese Korrektur wird initial bezogen auf das Ergebnis der Abrechnung für den aktuellen Einsatz berechnet und ausgewiesen.
Fächer Die optionale Liste der zugeordneten Fächer hat in der automatischen Stundenplanung. je nach Priorisierung wird der Lehrer vorzugsweise in den angegebenen Fächern eingesetzt.
Von Einsatz von (Datum), Anhand der Von-Bis-Spanne wird erkannt, ob ein Lehrer das komplette Schuljahr oder nur auf Basis bestimmter Stundenplanversionen in die Abrechnung einbezogen wird. Wenn das Feld leer ist, wird der Lehrer über den kompletten Zeitraum berücksichtigt. Dies ist besonders interessant in Verbindung mit der Lehrerabrechnung, wenn ein Lehrer im Halbjahr einsteigt.
Bis Einsatz bis(Datum), Siehe 'Von'...

Zur Verwaltung der Lehrer können folgende Tätigkeiten ausgeführt werden:
Neuen Eintrag erzeugen
Tabelle neu laden
Markierten Eintrag löschen
Markierten Eintrag ändern
Einträge aus anderen Schuljahren/Perioden übernehmen
Unterrichtsverpflichtung aus anderen Schuljahren/Perioden übernehmen

Zeitkorrektur#

Für die Abrechnung der Lehrerstunden werden die Zeiten aus dem Wochenzeitplan benutzt und summiert. Es kann sein, dass die zeitliche Berücksichtigung nicht dem tatsächlichen Zeitraum aus dem Stundenplan entspricht. Dies kann durch diese Zeitkorrektur korrigiert werden. Beispielsweise können dem Lehrer Zeiten gutgeschrieben werden, die nicht im Stundenplan erfasst sind.