Installation#

Den Franzplan gibt es in unterschiedlichen Produktvarianten. Abhängig davon erfolgt die Installation.

Franzplan-DT#

Franzplan-DT läuft auf dem eigenen PC/MAC/LINUX-System. Die Software wird dazu in wenigen Schritten installiert.

Windows#

Die Installation erfolgt in folgenden Schritten:

1. ZIP-Datei entpacken#

Nachdem Sie die auf Ihren PC heruntergeladen haben, kopieren Sie den Inhalt der ZIP-Datei in das Verzeichnis, in dem der Franzplan ausgeführt werden soll.
Öffnen Sie dazu den Explorer und gehen Sie mit der rechten Maustaste auf die ZIP-Datei und klicken auf den Menüpunkt 'Alle extrahieren...'.
Im folgenden Dialog klicken Sie auf 'Durchsuchen...' und legen mit 'Neuer Ordner' ein Verzeichnis an, in dem der Franzplan installiert werden soll, z.B. 'c:\Franzplan-DT'.

install_new_dir.png 

Anschließend klicken Sie auf den Button 'Extrahieren'. Die Dateien werden nun in das neue Verzeichnis entpackt.

install_zip_extract.png
Die Struktur sieht danach in etwa so aus:
install_files_list.png 
 

Das ausführbare Programm können Sie nun bei Bedarf noch an die Startleiste oder an die Taskleiste anheften. Auch das erfolgt einfach mit der rechten Maustaste:

install_start_anheften.png 

Fertig!

 

2. Java-Installation prüfen und gegebenenfalls durchführen#

Der Franzplan benötigt 'Java', um laufen zu können. Deshalb muss zunächst geprüft werden, ob und welche Java-Version installiert ist. Dazu wird die

Bei Windows 10 links, unten, neben dem Windows-Symbol in das Suchfenster klicken und CMD eingegeben und mit Return bestätigen.
Bei Windows 8 mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol klicken und den Eintrag 'Suchen' auswählen. Auch hier CMD eingegeben und mit Return bestätigen.
In dem sich Fenster 'Eingabeaufforderung' geben Sie den Befehl java -version ein und bestätigen dies mit Return. Der Befehl enthält Leerzeichen.
Die Ausgabe sieht dann ungefähr so aus, wenn java installiert ist:
c:\java -version
java version "1.8.0_171"
Java(TM) SE Runtime Environment (build 1.8.0_171-b11)
Java HotSpot(TM) 64-Bit Server VM (build 25.171-b11, mixed mode)

Die Java-Version muss mindestens 1.8 sein (z.B. "1.8.0_171"). In diesem Falle ist der Punkt abgehakt und die folgenden Schritte können übersprungen werden.
Wenn die Java-Version kleiner als 1.8 ist oder gar die Meldung ausgegeben wird

Der Befehl "java" ist entweder falsch geschrieben oder
konnte nicht gefunden werden.
, muss Java installiert werden.
Dazu wird das Installationsprogramm für Java von folgender Seite heruntergeladen und ausgeführt:
http:\\www.java.com

Dabei muss man sich entscheiden, ob die 32- oder die 64-Bit Version von Java installiert werden muss. Um das herauszufinden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol in der linken unteren Ecke und dann auf 'Suchen'. In dem erscheinenden Eingabefeld geben Sie 'PC-Infos' ein und bestätigen mit 'Return'.
Es öffnet sich ein informationsfenster. Hier gibt es den Abschnitt Systemtyp. Hier steht die benötigte Info, z.B.
64-Bit-Betriebssystem, x64-basierter Prozessor

Nach erfolgreicher Installation verabschiedet sich das Installationsprogramm mit 'Sie haben Java erfolgreich installiert'. Die erneute Prüfung der Java-Version erfolgt genau wie zuvor bereits durchgeführt. Eventuell muss die
Bei Windows 10 links, unten, neben dem Windows-Symbol in das Suchfenster klicken und CMD eingegeben und mit Return bestätigen.
Bei Windows 8 mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol klicken und den Eintrag 'Suchen' auswählen. Auch hier CMD eingegeben und mit Return bestätigen.
geschlossen und neu geöffnet werden.

3. Programm starten#

Möglichkeit 1 (bevorzugt)
Doppelklick auf 'franzplan_start.exe' oder Klick auf die zuvor angelegte Verknüpfung in der Start- oder Taskleiste
Möglichkeit 2
Start aus der Kommandozeile mit dem Befehl 'java -jar <Archivdatei>.jar', wobei 'Archivdatei' mit dem Namen der Datei mit der Dateiendung '.jar' ersetzt werden muss, da dieser sich bei jeder neuen Version vom Franzplan ändert.
z.B.
c:\franzplan\java -jar franzplan_0.0.1-SNAPSHOT.jar

 Wenn das Programm startet, öffnet sich ein Konsolenfenster, in dem lediglich Ausgaben erfolgen. Nach erfolgreichem Start sieht die Ausgabe in etwa so aus:

  ______                         _
 |  ____|                       | |
 | |__ _ __ __ _ _ __  _____ __ | | __ _ _ __
 |  __| '__/ _` | '_ \|_  / '_ \| |/ _` | '_ \
 | |  | | | (_| | | | |/ /| |_) | | (_| | | | |
 |_|  |_|  \__,_|_| |_/___| .__/|_|\__,_|_| |_|
                          |_|
  _C Peter Warncke 2019________________________

Die Anwendung ist gestartet.
Die Bedienung erfolgt über ein Browserfenster.
In der Standardkonfiguration öffnet sich das Browserfenster automatisch.
Sollte dies nicht der Fall sein, öffnen Sie einen Browser und geben in die Adresszeile diesen Link ein:

http://localhost:8080/SchulPlaner

Viel Spass!

 

Außerdem öffnet sich automatisch der Internetbrowser. Hier wird die Anwendung bedient. Sollte sich der Internetbrowser nicht automatisch öffnen, starten Sie einen Internetbrowser und geben in die Adresszeile diesen Link ein:
http://localhost:8080/SchulPlaner