Erste Schritte#

Bevor der Stundenplan eingegeben werden kann, müssen zunächst einmal die Stammdaten (Zeitplan, Klassen , Fächer, Räume, Stundentafeln ...) geschaffen werden. Es erfordert etwas Zeit und sollte in einer bestimmten Reihenfolge geschehen, um Mehrarbeit zu vermeiden.
Die folgenden Erläuterungen beachten die empfohlene Reihenfolge.

Basisdaten#

Zunächst müssen Basisdaten eingegeben werden. Die Einstellungen sind unter dem Menüpunkt Basisdaten zu finden:

Schuljahr/Periode#

Für eine Schule können verschiedene Stundenpläne existieren. Diese werden als Stundenplanversionen oder -varianten unterschieden und diese sind wiederum bestimmten Schuljahren oder Perioden zugeordnet.
Wenn die Schule initial eingerichtet ist, existiert mindestens ein Schuljahr/eine Periode. Definiert ist ebenso eine Stundenplanversion. Zunächst ist hier lediglich zu prüfen, ob Start- und Endetermin (von/bis) stimmen und gegebenenfalls zu korrigieren.
Bei unserer Beispielschule startet das Schuljahr am 03.09.2018 und ended am 26.06.2019:

Zeitplan (Woche)#

Basis der Stundenplanung ist der Zeitplan für eine Schulwoche. Dieser muss zuerst angelegt werden. Das geschieht unter dem Menüpunkt 'Basisdaten-Zeitplan'. Hier werden für jeden Tag alle Stunden bzw. Pausen mit den jeweiligen Zeiten aufgelistet. Siehe Zeitplan...
Ein Beispiel für einen Zeitplan sähe dann so aus:
Erste Schritte/wochenplan_zeitplan_beispiel.png
Hier sind jeweils die Stunden 1 und 2 und die Stunden 3 und 4 als mögliche Doppelstunden vorgesehen und ebenso als 'hoch' markiert, damit harte Fächer dort vorzugsweise unterrichtet werden.
Weil die Stunde 6 mit 'ungern' versehen wurde, wird der Automat bei der Planung versuchen, die Stunden möglichst nicht in dieser Zeit zu platzieren.

Jahrgänge#

Der Unterricht wird im Franzplan auf Basis von Jahrgängen organisiert. Wenn es in der jeweiligen Schule keine derartige Struktur gibt, muss zumindest ein 'Pseudo'-Jahrgang angelegt werden. Er kann einen beliebigen Namen haben. Bei einem 'Pseudo'-Jahrgang bietet sich das Schulkürzel an.
Auch Jahrgänge sind bereits angelegt, wenn die Schule eingerichtet wurde. Näheres ist unter Jahrgänge zu finden.
Normalerweise ist hier nichts zu konfigurieren. Ein Beispiel:
Erste Schritte/jahrgaenge_liste.png

Lehrer#

Letztendlich sind für den geregelten Schulbetrieb auch die Stammdaten der Lehrer wichtig.
Mindestens jeder Benutzer des Schulplaners muss einem Lehrer zugeordnet werden. Erläuterungen sind hier zu finden: Lehrer.
Initial ist ein Lehrer für die Schule eingerichtet. Alle weiteren Lehrer müssen dann noch hinzugefügt werden.
Beispiel:
Erste Schritte/lehrer_liste.png

Klassen#

Die Eingabe der Klassen erfolgt unter dem Menüpunkt 'Basisdaten-Klassen'.
Klassen werden mind. einem Jahrgang zugeordnet. Ebenso wie der initiale Zeitplan und die Jahrgänge sind auch die Klassen bereits angelegt, können jedoch noch verändert werden. Weitere Erläuterungen sind unter Klassen verwalten zu finden.
Beispiel:
Erste Schritte/klassen_liste.png
Im Beispiel ist zu sehen, dass die Schule dreizügig ist, weil in Jg 1 drei Klassen unterrichtet werden. Jedoch existieren die Klassen 2c, 3c und 4c nicht. Deshalb sind sie deaktiviert, damit sie bei der automatischen Stundenplanung nicht berücksichtigt werden.

Fächer#

Initial sind eine Reihe von Standard-Fächer angelegt. Es können jedoch auch beliebige weitere Fächer definiert werden. Die Verwaltung wird hier erklärt: Fächer verwalten.

Benutzer#

Nachdem die Lehrer definiert sind, können auch die Benutzer eingetragen werden.
Für die Stundenplanung ist jedoch nur der eigene Benutzer nötig.
Bitte achten Sie als Benutzer mit der Rolle 'Lehrer' oder 'Schuladministrator' darauf, dass die Benutzer sich selbst ein starkes Passwort zuweisen. Das Passwort kann durch die Benutzer jederzeit geändert werden. Weitere Informationen: Benutzer verwalten...

Räume#

Die Definition der Räume vervollständigen das Bild. Auch Räume sind initial noch nicht vorhanden. Wenn die Klassen eigene Räume haben, ist für den Anfang nicht unbedingt erforderlich, Räume zu definieren. Weitere Information sind erhältlich unter: Räume verwalten.

Kopplungen#

Klassenübergreifender Unterricht wird zu Kopplungen zusammengefasst. Weitere Informationen: Kopplungen verwalten...

Schüler#

Schüler brauchen nur gepflegt und verwaltet zu werden im Zusammenhang mit Lernentwicklungsberichten. Für die Erstellung von Stundenplänen werden Schüler nicht benötigt.

Planung#

Nun kann man mit der Stundenplanung starten.
Dabei ist zu entscheiden, ob es genügt, die Stundenplanung von Hand zu erledigen oder ob das System einen automatischen Vorschlag erzeugen soll.
Davon abhängig ist das weitere Vorgehen:
  1. Von Hand: Dann kann man direkt mit der Stundenplanung loslegen.
  2. Automatisiert: Hier sind noch weitere Daten in Form von Vorgaben für den Automaten einzugeben. Weitere Information dazu und zum Vorgehen gibt es hier...